Sponsoring Fanshop Tickets Interviews EHF Cup

Hauptsponsor:

Nägele Betonfertigteil- und Transportbetonwerk GmbH

Platinsponsoren:

AMAG
 

Bank Linth
 

Hotel BananaCity
 

Dachcom

Goldsponsor:

GGA Maur
 

Repoxit
 

News

14.05.2017 - NLA: Kadetten gehen im Playoff-Final in Führung

170514_039_sh_pfadi_31_18_deuring.jpg

31:18 (13:6) – Kadetten holt sich einen deutlichen Sieg 

Bitterer Auftakt für Pfadi Winterthur in die diesjährige Finalserie. Die Pfader verlieren nach einem Start zum Vergessen letztlich deutlich bei den Kadetten Schaffhausen mit 18:31 (6:13). Jetzt gilt es sich aufzurappeln und am Mittwoch von Neuem anzugreifen.

Vor 1980 Zuschauern in der BBC Arena, darunter auch mehrere Dutzend angereiste Pfadi-Anhänger, verlief der Start in die Partie gar nicht nach Wunsch. Speziell in der Offensive harzte es am Sonntagnachmittag gewaltig. Die 15. Minute war bereits angebrochen, ehe Kevin Jud den Bann durchbrach und den ersten Treffer für Pfadi markieren konnte.

Zuvor bissen sich die Pfader an der kompakt stehenden Defensive der Kadetten die Zähne aus. Fanden die Offensivkräfte um Topscorer Roman Sidorowicz, Filip Maros und Co. doch einmal den Weg an der Abwehr vorbei, so blieben sie an diesem Nachmittag gegen einen gut aufgelegten Simon Kindle mehrfach nur zweiter Sieger. Besonders schwer wog zu diesem Zeitpunkt, dass drei aussichtsreiche Chancen via 7-Meter vergeben wurden.

Trainer Adrian Brüngger war bereits nach 25 Minuten gezwungen sein zweites Timeout zu ziehen. Im Anschluss stabilisierte sich Pfadi soweit, als dass der Rückstand sich bis zur 50. Minute zwischen sechs und sieben Treffern einpendelte. Verlässlichste Akteure auf Seiten von Pfadi waren Kevin Jud und Marvin Lier, die jeweils viermal erfolgreich waren.

Mit Blick auf die kommende Partie am Mittwoch, 19.30 Uhr in der Zielbau Arena, macht Mut, dass Pfadi definitiv besseren und erfolgreicheren Handball, wie schon oft in dieser Saison bewiesen, zeigen kann. Zudem wird die Mannschaft die Schlappe vom Sonntag intensiv analysieren und ganz sicher bei Heimspiel eine Trotzreaktion zeigen.

Erfreulich ist ausserdem die Rückkehr der beiden Linkshänder Pascal Vernier und Cedrié Tynowski, die rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt wieder voll einsatzfähig sind. Beide werden, wie auch der Rest des Teams bis Mittwoch ein anderes Gesicht zeigen, wenn es am Mittwoch heisst: Auf in die Zielbau Arena, rote Leidenschaft zeigen und Pfadi als achter Mann nach vorne Peitschen!

Kadetten Schaffhausen vs. Pfadi Winterthur 31:18 (13:6)
Sonntag, 14. Mai 2017, 15:00 Uhr, BBC Arena A SH

Torfolge: 2:0 (5. Min.), 3:0 (10. Min.), 5:0, 5:1 (15. Min.), 6:1, 6:3, 7:3 (20. Min.), 10:3 (25. Min.), 10:4, 11:4, 11:5, 12:5, 12:6, 13:6 (Halbzeit); 13:7, 15:7 (35. Min.), 15:8, 16:8, 16:9, 16:10 (40. Min.), 17:10, 17:11, 18:11, 19:11, 19:12, 19:13, 20:13 (45. Min.), 21:13, 21:14, 22:14, 22:15, 23:15, 23:16 (50. Min.), 26:16, 26:17 (55. Min.), 30:17, 30:18, 31:18.

Kadetten: Kindle/Marinovic (n.e.); Meister, Delhees (1), Liniger (2), Küttel (6), Richwien (4), Graubner (1), Pendic, Brännberger (2), Csaszar (6/3), Markovic (2), Maros (3), Koch (1), Muggli (1), Tominec (2).

Pfadi: Schulz/Vaskevicius; Ott, Maros (2), C. Tynowski (1), Hess, Pecoraro, Langerhuus, Sidorowicz (2), Lier (4/2), Vernier (1), Kuduz (2), Jud (4), Scheuner, Freivogel (2), Svajlen.

Bemerkungen: 1'980 Zuschauer. – SR Brunner/Salah. – Strafen 6x2 Min. gegen Kadetten, inkl. Disqualifikation Graubner (3x2, 24:59), 6x2 Min. gegen Pfadi. – Kadetten ohne Bringolf (überz.), Szyba, Pfadi ohne J. Tynowski, Gavranovic (alle verletzt). – Anzahl verschossene Penalties 2:3. – Pascale Vernier bestreitet 100. NLA-Spiel.



radiotop_hess_marcel.jpg

radiotop_bruengger_adrian.jpg


handballtv_livestream.jpg


Spiele und Resultate des Playoff-Finals (14.-27.5.2017)
So. 14.5. Kadetten Schaffhausen vs. Pfadi Winterthur 31:18 (13:6)
Mi. 17.5. Pfadi Winterthur vs. Kadetten Schaffhausen
Sa. 20.5. Kadetten Schaffhausen vs. Pfadi Winterthur
Do. 25.5. Pfadi Winterthur vs. Kadetten Schaffhausen *
Sa. 27.5. Kadetten Schaffhausen vs. Pfadi Winterthur *

* falls nötig (Best of Five-Modus)

Spiele und Resultate der Barrage NLA/NLB
Sa. 13.05. Lakers Stäfa vs. TSV Fortitudo Gossau 29:28 (15:15)
Sa. 20.05. TSV Fortitudo Gossau vs. Lakers Stäfa


Zum Heimspiel im Playoff-Final – Jetzt Tickets sichern!

playoff_final_16_17_rote.jpg

Alle Informationen dazu (aufs Bild klicken)


Mobiliar präsentiert Csaszar & Sidorowicz im «out of the box»

zurück

Archiv News


---
© 2010 by Pfadi Winterthur Handball | Bürglistrasse 31 | Postfach 2191 | 8401 Winterthur
Realisation by Escapenet | Design by DACHCOM | Hosting by Escapenet