Sponsoring Fanshop Tickets Interviews EHF Cup

Hauptsponsor:

Nägele Betonfertigteil- und Transportbetonwerk GmbH

Platinsponsoren:

AMAG
 

Bank Linth
 

Hotel BananaCity
 

Dachcom

Goldsponsor:

GGA Maur
 

Repoxit
 

SG Yellow/Pfadi Espoirs

NLB: Mit Kampfgeist ein verdientes Unentschieden geholt

Männer NLB | Bericht Spiel 18
solothurn_hp.jpg

Nach aufopferungsvollem Kampf holen sich die Winterthurer zum Schluss mit dem 26:26 (14:11) einen verdienten Punkt gegen einen starken Gegner. Nach der zwischenzeitlich deutlichen Führung fehlte zum Vollerfolg nur wenig. Mit etwas grösserer Abgeklärtheit wäre am Schluss sogar mehr möglich gewesen.

Die SG Yellow/Pfadi Espoirs konnte seit langer Zeit wieder einmal in einer eher gewohnten Formation zu diesem wichtigen Spiel antreten. Zwar lief es den Espoirs am Anfang noch nicht wunschgemäss und die Gäste konnten unter dem Diktat ihres Spielertrainers Marco Kurth stets leicht vorlegen. Nach rund einer Viertelstunde gingen die Winterthurer erstmals in Führung (6:5), doch Solothurn liess sich bis zur 21. Minute nicht abschütteln. Dann gelangen Torhüter Magnus Staub wichtige Paraden und so konnten sich die Espoirs innert weniger Minuten vom 9:9 zum 13:9 absetzen. Nun war die junge Truppe von Trainer Nico Peter vollends im Spiel angekommen und verteidigte den Vorsprung. Zur Pause führte der Platzclub mit 14:11.

Zur zweiten Hälfte konnten die Espoirs den hohen Drive beibehalten und markierten mit zwei schnellen Treffern ihre Präsenz. Es gelang sogar bis zur 40. Minuten den Vorsprung auf sechs Tore (19:13) auszubauen. Dann riss der Faden und Solothurn kam fünf Minuten später wieder näher heran (20:18). Da schien das Spiel zu kippen. Doch die Platzherren liessen sich vorerst darob noch nicht aus der Ruhe bringen und hatten zudem in Magnus Staub weiterhin einen sicheren Wert aufzuweisen. Auf der gegnerischen Seite war dann Marco Kurth zunehmend präsenter und erzielte wichtige Tore. Es kam erneut Spannung auf, die Partie stand auf des Messers Schneide. Hektische Schlussminuten und tatsächlich mussten die Espoirs, in doppelter Unterzahl spielend, noch den Ausgleich der Solothurner zum 26:26 in letzter Sekunde hinnehmen. Yellow/Pfadi verpasste damit sehr unglücklich die Chance auf den doppelten Punktgewinn.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TV Solothurn 26:26 (14:11)
Freitag, 24. Februar 2017, 20:00 Uhr, Eulachhalle 2B Winterthur

Torfolge: 0:1, 1:1, 1:2 (5. Min.), 2:2, 2:3, 3:3 (10. Min.), 3:4, 4:4, 4:5, 5:5, 6:5 (15. Min.), 6:6, 7:6, 7:7, 7:8 (20. Min.), 8:8, 8:9, 9:9, 13:9 (25. Min.), 13:10, 14:10, 14:11; 16:11, 16:12 (35. Min.), 17:12, 17:13, 19:13 (40. Min.), 19:15, 20:15, 20:18 (45. Min.), 22:18, 22:19, 24:19 (50. Min.), 24:20, 25:20, 25:22 (55. Min.), 25:23, 26:23 (56.08 Min.), 26:26.

Espoirs: Staub (15 Paraden)/Steden; L. Heer (2), Ott (6), Tynowski, Lutz, Szabó (8), Pecoraro (3), Szöllösi (3), Geissler, Murri, Blumer (1), Berg, Bakos (3/1).

Solothurn: Dukanovic/Diethelm (1 Tor)/Tatarinoff; Beer, Wassmer, Zimmermann (5), Kurth (8/5), Althaus, Melcher, Strahm (4), Blaser (3), Schafroth (1), Moggi (4), Lüthi.

Bemerkungen: 100 Zuschauer. – SR: Andreoli/Leu. – Strafen: 5x2 Min. gegen Espoirs, 3x2 Min. gegen Solothurn – Espoirs ohne Cibere, Vogt, Schönfeldt, Schärer. – Anzahl verschossene Penalties: 0:1.



 

Das Team Saison 2016/2017

Kader SG Yellow/Pfadi Espoirs

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Nico Peter (Trainer), Manuel Vogt, Andrin Geissler, Henrik Schönfeldt, Nicolas Köller, Reto Rutschmann, Dimitri Murri, Lukas Heer, Adam Szöllösi.
Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Fabrizio Pecoraro, Joël Tynowski, Ryan Watkins, Yannick Ott, Roland Szabo, Martina Wietlisbach (Physio), Giuseppe Pecoraro (Team-Manager).
Vordere Reihe (v.l.n.r.): Roman Blumer, Marc Berg, Philipp Steden, Jakub Cibere, Magnus Staub, Adam Bakos, Tim Schärer.

Staff

Nico Peter (Trainer) | Giuseppe Pecoraro (Team-Manager)


 

Herzlichen Dank unseren Sponsoren für die Unterstützung





 
logotest_hp.png
handball_schweiz_g.gif
 

Spielplan
Bei «Spielplan» unter Gruppe
Männer NLB auswählen
oder hier klicken

Resultate
Bei «Resultate» unter Gruppe
Männer NLB auswählen
oder hier klicken

Rangliste


Berichte 2016/17 (2. Teil)


Vorschau 2016/17 (2. Teil)


 

Archiv Vorschau - Berichte
Saison 2016/17 (1. Teil)


Informationen


Spielplan zum Download


Bilder Saison 2016/17


Kontakt
Nico Peter | Trainer
Giuseppe Pecoraro | Teammanager


 

Porträtbilder

1-Magnus Staub 12-Jakub Cibere 16- Philip Steden 2-Lukas Heer
3-Yannick Ott 4-Manuel Vogt 5-Joël Tynowski 6-Ryan Watkins
7-Roland Szabó 8-Fabrizio Pecoraro 9-Nicolas Köller 10-Adam Szöllösi
11-Andrin Geissler 13-Dimitri Murri 14-Roman Blumer 15-Marc Berg
17-Adam Bakos 18-Henrik Schönfeldt 19-Reto Rutschmann 21-Tim Schärer
T-Nico Peter M-Giuseppe Pecoraro

Partnerschaften 2016/2017

Zum Vergrössern aufs Bild klicken

[PDF für Download, 6.83 MB]


---
© 2010 by Pfadi Winterthur Handball | Bürglistrasse 31 | Postfach 2191 | 8401 Winterthur
Realisation by Escapenet | Design by DACHCOM | Hosting by Escapenet