Jan Schoch-web

Weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Gründung und Führung der Pfadi Winterthur Handball AG

Pfadi Winterthur Handball freut sich, einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Gründung und Führung der Pfadi Winterthur Handball AG bekanntgeben zu dürfen: Der Winterthurer Unternehmer Jan Schoch ist bereit das Präsidium des zukünftigen Verwaltungsrats zu übernehmen.

Der Inhaber und Geschäftsführer der Schoch Werkhaus AG mit grossem Pfadi-Herz wurde vom Beirat als Wunschkandidat evaluiert und angefragt. Der 56-jährige, verheiratete Familienvater erachtet die Anfrage als grosse Ehre und hat dementsprechend gerne seine Unterstützung zugesagt: «Handball und Pfadi Winterthur sind ein grosser Bestandteil unserer Familien-DNA – ich durfte mit dem Handballsport viele schöne Zeiten und unvergessliche Momente erleben. Ich freue mich sehr, in der Position des Verwaltungsratspräsidenten, die Pfadi Winterthur Handball-Familie gemeinsam mit dem ganzen Team weiterzuentwickeln.»

Bereits anlässlich der Generalversammlung 2020 erteilten die VereinsmitgIieder ihrem Vorstand grünes Licht, die Gründung einer Aktiengesellschaft für die Führung des Bereichs Spitzensport NLA voranzutreiben und dadurch eine Professionalisierung und eine Risikominimierung in Bezug auf den Nachwuchsbereich im Verein anzustreben. Aufgrund der Covid-19 Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Unsicherheiten hat sich die Planung und die Umsetzung zwischenzeitlich verzögert.

Aktienzeichnung lanciert
Der Beirat von Pfadi Winterthur Handball arbeitet mit Hochdruck an der Gründung der AG. Er hat sich zum Ziel gesetzt, diese bis Ende des Jahres 2021 zu vollziehen. Die Pfadi Winterthur Handball AG plant dabei, die Verantwortung für den Betrieb der NLA auf die Saison 2022/23 zu übernehmen. Die Zeichnung von Aktien durch Ankeraktionäre ist im vollen Gange und stösst auf erfreuliche Resonanz. Bald wird zudem der Erwerb von Publikumsaktien für alle Unterstützer und Freunde der Pfadi-Familie via Pfadi-Website lanciert. Der Verein Pfadi Winterthur Handball wird mit einem Anteil von ca. 30% der Stimmen an der Aktiengesellschaft beteiligt und im Verwaltungsrat vertreten sein.

Zum Bericht (Abo) im Landbote

Videobotschaft von Jan Schoch

Ansprache des designierten VRP an unser QHL-Team

WEITERE INFORMATIONEN ZUR AG GIBT ES AUF DER SEITE PFADI WINTERTHUR HANDBALL AG