TV Steffisburg_2020-21
SG Yellow/Pfadi Espoirs Heimdress

Das Umschalten vom Trainings- zum Spielbetrieb

Anfangs Februar durften die NLB-Teams wieder ins Training zurückkehren und nach Ostern war der Meisterschaftsstart vorgesehen.  

Nach einem Hin und Her kann die SG Yellow/Pfadi Espoirs nun doch noch zu den restlichen Spielen der NLB-Meisterschaft antreten. Erster Gegner nach der langen Pause ist der TV Steffisburg. Das Gästeteam hat bereits letzte Woche eine Partie bestritten und musste gegen Handball Stäfa nicht unerwartet eine Niederlage mit 26:33 einstecken. Damit verblieben die Steffisburger am Tabellenende.

Diese Runde nach dem Unterbruch – bekanntlich ohne die Espoirs gespielt – brachte kaum Überraschungen. Mit Ausnahme der Begegnung Kreuzlingen gegen Genf, gewann stets das besserklassierte Team und dadurch ergaben sich nur geringe Veränderungen der bis dato bekannten Stärkeverhältnisse zwischen den Mannschaften auf den ersten sechs Rängen zu jenen der zweiten Tabellenhälfte.

Umso mehr dürfte es bei der Begegnung am Sonntag für beiden Kontrahenten zu einer Standortbestimmung kommen. Die Espoirs totalisieren aktuell drei Zähler mehr als ihr Gegner und trachten danach, mit einem beherzten Auftritt den Punkteabstand zu vergrössern. Es muss dem jungen Team gelingen, die Umschaltung vom Trainings- zum Spielbetrieb optimal zu gestalten. Doch noch ohne einen Ernstkampf bestritten zu haben, ist die Ausgangslage für die Winterthurer nur schwer einzuschätzen. Die Berner Oberländer ihrerseits haben den bereits absolviert und wissen um ihre Formkurve. Diesen kleinen Vorteil der Gäste gilt es für das Heimteam mit Kampfgeist und Spielwitz wettzumachen.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TV Steffisburg
Sonntag, 25. April 2021, 17:30 Uhr, AXA Arena Winterthur
(Vorausgesetzt die Covid-19 Tests bei beiden Teams fallen negativ aus)

Bilder zVg. | Martin Deuring | www.deuring-photography.com

MATCHCENTER TV STEFFISBURG HANDBALLTV.CH WEBSITE TV STEFFISBURG HANDBALL

CORONA VIRUS

Aktuelle Weisungen SHV mit Gültigkeit ab 19.04.2021, bzw. 20.04.2021 |
Pfadi Winterthur: Schutzkonzept gültig ab 1. März 2021 (aktualisiert 12.03.2021) |

SHV: NEU PER 19.04.2021 SHV: NEU PER 20.04.2021 | ZUSATZ NLB
SCHUTZKONZEPT PFADI WINTERTHUR | STAND 12.03.2021
Corona_Disziplin_Maske

NLB: Regelungen und Modus zur Wiederaufnahme der Meisterschaft

In der Nationalliga B der Männer wird die Qualifikation als Einfachrunde zu Ende gespielt; im Anschluss wird die Liga in eine Finalrunde (Top 6, Einfachrunde) und eine Abstiegsrunde geteilt. Die beiden besten Mannschaften der Finalrunde machen am Ende in einem Final nach Europacup-Formel einen Aufsteiger in die NLA unter sich aus. Einen Absteiger in die 1. Liga gibt es nicht.

Die Vereine der NLB verständigten sich darauf, analog der Quickline Handball League sämtliche Spieler und Offiziellen der Mannschaften vor jeder Begegnung einem Coronatest zu unterziehen.

Quelle: SHV | Marco Ellenberger

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 10.04.2021 | 17:30 Uhr | TV Birsfelden – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Sporthalle Birsfelden – aufgeschoben
So. 25.04.2021 | 17:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg | AXA Arena Winterthur
Sa. 01.05.2021 | 15:00 Uhr | SG GS/Kadetten Espoirs SH – SG Yellow/Pfadi Espoirs | BBC Arena B Schaffhausen
So. 02.05.2021 | 19:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG TV Solothurn | AXA Arena Winterthur – neues Datum
Sa. 08.05.2021 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – HSC Kreuzlingen | AXA Arena Winterthur

(Stand: 21.04.2021 – kurzfristige Änderungen vorbehalten)

Logo Espoirs_madeofsteel