20190330_TV Steffisburg_Spielbeginn
20190330_TV Steffisburg_Timeout
20190330_TV Steffisburg_Halbzeit
20190330_TV Steffisburg_Staub_Steden
20190330_TV Steffisburg_Teambesprechung
20190330_TV Steffisburg_Resultat

Viel vorgenommen und leider nichts gewonnen

Mit dem 23:28 (14:14) gegen TV Steffisburg rutschen die Espoirs wieder um einen Rang ab. Bis fünf Minuten vor Schluss war beim Stand von 23:23 noch alles offen. Doch danach passte auf Seiten der Winterthurer nichts mehr zusammen.

Die Partie begann eher schleppend. Beiden Mannschaften unterliefen viele technische Fehler und Fehlwürfe. Nach zehn Minuten war der Spielstand vier zu vier. Dann schaffte es die Heimmannschaft die Führung zu übernehmen. Dank einer soliden Verteidigung und einem dynamischen Angriff lagen die Espoirs nach 15 Minuten mit drei Toren in Führung. Der gegnerische Shooter Joel Christinat traf in den folgenden fünf Minuten gleich drei Mal und verkürzte auf 10:11. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit war es Urs Stebler vom TV Steffisburg der den Gast mit vier von insgesamt zehn Toren über Wasser hielt. Somit verabschiedeten sich die beiden Mannschaften mit 14:14 Unentschieden in die Pause.

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die Erste. Die Pfader gingen in Führung und lagen in der 45. Minute mit drei Toren in Führung. Dann war es wieder Urs Stebler der vor allem von der Siebenmeterlinie effizient zum Angriff der Steffisburger beisteuerte und damit den Winterthurern einen Strich durch die Rechnung machte. Fünf Minuten vor Schluss schien beim Stand von 23:23 noch alles offen. Doch genau in diesen entscheidenden letzten Minuten verkam der Angriff des Heimteams zu einem lauen Lüftchen und blieb bis zum Schlusspfiff erfolglos. Auch auf die Verteidigung war kein Verlass mehr und die Gäste überrannten die Winterthurer mit einem 5:0-Lauf und nahmen die Punkte mit nach Steffisburg.

Eine bittere Niederlage für das Winterthurer Farmteam, welches sich eine Vorentscheidung im Kampf um den Ligaerhalt erhofft hatte. «Nun heisst es für uns Kopf hoch und mit einer gnadenlos positiven Einstellung am Donnerstag nach Stans reisen», sagt Philip Steden.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TV Steffisburg 23:28 (14:14)
Samstag, 30. März 2019, 20:00 Uhr, AXA Arena Winterthur

Torfolge: 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 3:3, 3:4, 6:4, 6:5, 8:5 (16.), 8:6, 9:6, 9:8, 10:8, 10:9, 11:9, 11:11 (26.), 12:11, 12:13, 13:13, 13:14, 14:14 (Halbzeit); 16:14, 16:15, 17:15, 17:17 (41.), 20:17, 20:18, 20:20, 21:20, 21:21, 22:21, 22:22, 22:23, 23:23 (55.), 23:28.

SG Yellow/Pfadi Espoirs: Staub (8 Paraden)/Steden; Watkins, Lutz (2), Wipf, Glaus, Geissler (4), Graf, Blumer (1), Cvetkovic (4), Murri, Bräm (3), Wuffli (9/2), Maritz.

MATCHCENTER So sieht es der Gegner

Nächstes Heimspiel:
Mi. 10.04.19 | 20:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG Wädenswil/Horgen | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel