HSC Kreuzlingen_NLB_2020-21
SG Yellow/Pfadi Espoirs Heimdress

Die Hauptrunde geht zu Ende

Im letzten Heimspiel der NLB-Hauptrunde folgt für die Espoirs ein richtiger Härtetest. Gegen den ambitionierten Aufstiegsanwärter aus Kreuzlingen ist vor allem Kampfgeist gefragt.

Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der NLB haben die Espoirs durchs Band gute Spiele abgeliefert. Das ist der Mannschaft und ihrem Trainer hoch anzurechnen, denn die personellen Ressourcen waren alles andere als komfortabel und die Ausfälle haben vom jungen Team viel abverlangt.

An Einsatzbereitschaft wird es auch bei der kommenden Begegnung gegen das Topteam HSC Kreuzlingen nicht mangeln. Das Team von Trainer Werner Bösch hätte unter der Woche noch ein Spitzenspiel gegen die SG TV Solothurn absolviert, doch wegen positiver Corona-Fälle seitens der Solothurner wurde der Match verschoben. Nun wird der HSCK alles unternehmen, die benötigten Punkte zur Festigung der Top-6-Klassierung in Winterthur zu holen.

Auch wenn der Gast als Favorit auftritt, brauchen sich die Espoirs vor den Thurgauern nicht zu verstecken und werden mit dem gewohnt schnellen und variantenreichen Angriffsspiel alles versuchen, dem Gegner ein Schnippchen zu schlagen. Gelingt es den Espoirs die am vergangenen Wochenende in Schaffhausen gezeigten kämpferischen Qualitäten erneut abzurufen, dann ist eine Überraschung durchaus möglich.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. HSC Kreuzlingen
Samstag, 8. Mai 2021, 19:30 Uhr, AXA Arena Winterthur
(Vorausgesetzt die Covid-19 Tests bei beiden Teams fallen negativ aus)

Bilder zVg. | Martin Deuring | www.deuring-photography.com

MATCHCENTER HSC KREUZLINGEN HANDBALLTV.CH WEBSITE HSC KREUZLINGEN

CORONA VIRUS

Aktuelle Weisungen Pfadi Winterthur mit Gültigkeit ab 19.04.2021.

PFADI-SCHUTZKONZEPT PER 19.04.2021 SHV: NEU PER 20.04.2021 | ZUSATZ NLB
Corona_Disziplin_Maske

NLB: Regelungen und Modus zur Wiederaufnahme der Meisterschaft

In der Nationalliga B der Männer wird die Qualifikation als Einfachrunde zu Ende gespielt; im Anschluss wird die Liga in eine Finalrunde (Top 6, Einfachrunde) und eine Abstiegsrunde geteilt. Die beiden besten Mannschaften der Finalrunde machen am Ende in einem Final nach Europacup-Formel einen Aufsteiger in die NLA unter sich aus. Einen Absteiger in die 1. Liga gibt es nicht.

Die Vereine der NLB verständigten sich darauf, analog der Quickline Handball League sämtliche Spieler und Offiziellen der Mannschaften vor jeder Begegnung einem Coronatest zu unterziehen.

Quelle: SHV | Marco Ellenberger

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 08.05.2021 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – HSC Kreuzlingen | AXA Arena Winterthur
Sa. 15.05.2021 | 19:00 Uhr | TV Birsfelden – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Sporthalle Birsfelden – neu

(Stand: 05.05.2021 – kurzfristige Änderungen vorbehalten)

Logo Espoirs_madeofsteel