181013_Strafe_STV Baden vs Espoirs
181013_Abwehr_STV Baden vs Espoirs
181013_Timeout_STV Baden vs Espoirs
STV-Baden_2018-19

Espoirs vor wichtigem Kräftemessen in der AXA Arena

Nach dem Punktverlust beim TV Möhlin wollen die Espoirs im Heimspiel gegen STV Baden ein positives Resultat erzielen.  

Spiele gegen den STV Baden sind stets intensiv und temporeich. Dies bedeutet auch, dass der Offensive weit mehr Bedeutung beigemessen wird und die Abwehr oft nicht gleich gut Schritt halten kann. Die drei Topscorer der Badener, Josef Zuber (108), Pascal Bühler (103) und Ilan Baumann (90) sorgen denn auch Match für Match für zahlreiche Treffer. Das mussten ebenso die Espoirs beim Vorrundenspiel in der Badener Aue erfahren, denn sie kassierten bei der 39:28 Niederlage eine deftige Klatsche. Doch selbst «Städtli» kam bisher nicht ungeschoren durch die Meisterschaft.

Den Stärkeverhältnissen entsprechend gilt der STV Baden in der sonntäglichen Begegnung als Favorit. Es benötigt bei der offensiven Ausrichtung der Badener eine gute Organisation auf Seiten der Espoirs. Will man den Gegner vor Probleme stellen, heisst es besonders in der Defensive kompakt zu stehen, intensiv zu kämpfen und mit schnellen Kontern die Chancen für den eigenen Torerfolg zu suchen. Im Kampf um wichtige Punkte gilt es von allem Anfang an nie nachzulassen und Kapital aus den positiven Auftritten der letzten Spiele zu schlagen. Gelingen diese Vorhaben, dann ist jeder Ausgang bei der kommenden Partie möglich.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. STV Baden
Sonntag, 3. März 2019, 19:00 Uhr, AXA Arena Winterthur

MATCHCENTER

Nächstes Heimspiel:
Sa. 30.03.19 | 20:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel