symbolbild-wimpel-mit-erimabaellen

Pfadi spielt beim BSV Bern 2 – Die SG Yellow/Pfadi trifft auf den RTV 1879 Basel

Am Donnerstagabend wurden in Olten die Sechzehntelfinals im Schweizer Cup der Männer ausgelost. Pfadi Winterthur trifft dabei auswärts auf den BSV Bern 2 aus der 1. Liga. Die SG Yellow/Pfadi Espoirs darf zu Hause gegen den NLA-Klub RTV 1879 Basel in die Hosen. Die Partien müssen bis am 26. September gespielt werden.

Ein attraktives Los gab es auch für den 1. Ligisten HV Herzogenbuchsee, der zu Hause gegen den HSC Suhr Aarau antreten darf. GC Amicitia Zürich erhielt als einziges NLA-Team ein Heimspiel zugelost – dafür müssen die Stadtzürcher aber auch gegen Liga-Konkurrent BSV Bern antreten. Der Schweizer Meister (Kadetten Schaffhausen) und der Cupsieger (Wacker Thun) der vergangenen Saison greifen erst im Achtelfinal in den Wettbewerb ein.

CH Cup 1/16-Final
SG Yellow/Pfadi Espoirs (NLB) – RTV 1879 Basel (NLA)
Mittwoch, 18. September 2019, 20:30 Uhr, AXA Arena Winterthur

MATCHCENTER

CH Cup 1/16-Final
BSV Bern 2 (M1) – Pfadi Winterthur Handball (NLA)
Mittwoch, 25. September 2019, 19:45 Uhr, Mobiliar Arena Gümligen

MATCHCENTER

Auslosung Sechzehntelfinals
TSV Fortitudo Gossau (NLB) – HC Kriens-Luzern
HC Andelfingen (1.) – Handball Stäfa (NLB)
TV Appenzell (1.) – SG GS Kadetten Espoirs SH (NLB)
SG TV Solothurn (NLB) – TSV St. Otmar St. Gallen
Handball Emmen (1.) – BSV Stans (NLB)
HS Biel (NLB) – CS Chênois Genève Handball (NLB)
SG Yellow/Pfadi Espoirs (NLB) – RTV 1879 Basel
SG Horgen/Wädenswil (1.) – Pfader Neuhausen (1.)
GC Amicitia Zürich – BSV Bern
STV Baden (NLB) – TV Endingen
HSC Kreuzlingen (NLB) – TV Steffisburg (NLB)
SG HV Olten (1.) – SG Wädenswil/Horgen (NLB)
HV Herzogenbuchsee (1.) – HSC Suhr Aarau
BSV Bern 2 (1.) – Pfadi Winterthur

Quelle: SHV Mediendienst