240424_1205_Pfupfi_Frontslider_Kadetten SH-Pfadi_deuring

DAS WARS! SAISONENDE 2023-2024

——————

ICH FREUE MICH MIT EUCH ZUSAMMEN AUF DIE NÄCHSTE SAISON.
UF WIEDERGÜGS. EUER PFUPFI.

QHL AUF HANDBALL.ASPORT.TV

asport_Pfadi_Teaser_Banner_700x200px

Immer live beim Spiel dabei.

Alle Pfadi-Teams auf Asport.

WERBUNG 2.0

2024-25_Werbung 2.0_Bild Sponsorenseite

Am Puls der Zeit – digital & innovativ.

Hier zur innovativen Plattform klicken

DEIN HELFER-TALENT IST GEFRAGT

Button_Helfer-Talent gesucht

Wir Helferteams suchen Verstärkung.

Aufgaben siehe Verein – Funktionäre.

PARTNER-ANGEBOTE

Partner-Angebote_Bild-Startseite

Exklusive Angebote unserer Partner.

Mehr dazu unter Partner-Angebote.

Onlinepartner AUTODOC

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) geht mit RED.SPORT Network (Ringier Sports AG) eine langfristige Partnerschaft ein. Damit steht mit Beginn der Saison 2024/25 eine neue Livestreaming-Plattform zur Verfügung, auf welcher sämtliche Spiele des Schweizer Handballs gezeigt werden.

Award-Gewinner der 13. Swiss Handball Awards. Am Dienstagabend gingen in Baden die 13. Swiss Handball Awards über die Bühne. Den begehrten Swiss Player Award gewannen bei den Männern Manuel Zehnder und bei den Frauen Tabea Schmid. Als MVP der heimischen Ligen wurden Marin Sipic und Laurentia Wolff ausgezeichnet.

Vom 28. bis 30. Juni 2024 treten bei der traditionellen «Airport Trophy» in Kloten die Handball-Nachwuchs-Nationalteams aus Deutschland, Frankreich, Spanien und der Schweiz auf. Das Turnier dient den Teams als Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Slowenien.

Pfadi’s U17 Elite scheitern im Rückspiel ganz knapp und verpassen damit den Meistertitel. Wie schon im Hinspiel lag Pfadi in der Anfangsphase mit bis zu vier Toren in Führung. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es Pilatus wieder heranzukommen. Und als das Heimteam nach der Halbzeit erstmals in Führung ging, konnten die Luzerner den Vorsprung bis zum Schlussresultat 32:30 (15:16)

Die Schweizer Nationalmannschaft erhält vom Weltverband IHF die letzte Wildcard für die WM 2025 und wird somit trotz Playoff-Niederlage gegen Slowenien am Turnier im kommenden Januar in Dänemark, Norwegen und Kroatien teilnehmen.

Jud Markus VS

Nun ist es soweit, denn Markus Jud tritt nach acht Jahren per Ende Mai 2024 von seiner bisherigen Funktion als Geschäftsführer/CEO zurück und übergibt das Zepter an seinen Nachfolger. Mit Lukas Wernli übernimmt der bisherige Leiter Marketing & Kommunikation neu die Geschäftsführung von Pfadi Winterthur Handball.

Pfadi’s U17 Elite duelliert sich im Playoff-Final mit der SG Pilatus um den Meistertitel. Schon im ersten Spiel zeigt sich die Ausgeglichenheit zwischen den beiden besten Teams der Junioren U17 Elite. Ganz kurz vor Schluss gelang der SG Pilatus der Ausgleich zum 27:27 (16:15), nachdem Pfadi zuvor noch mit drei Toren in Führung lag.

«Diesen Wettkampf wird man so nicht mehr erleben». Kevin Jud dirigierte elf Jahre lang die Offensive von Pfadi Winterthur. Im Interview spricht er über Emotionen beim Abschied, seine Rolle im Nationalteam, was ihm fehlen wird, was nicht und welcher Mitspieler ihm pure Freude bereitete. Kevin Jud im Gespräch mit Urs Stanger, Leiter der Sportredaktion der Zürcher Regionalzeitungen.

TOPSCORER

Noam Leopold 210 Tore

Women's EHF Euro 2024_Tickets_Vereine_Beitragsbild

WOMENS EHF EURO 24
TICKET-PACKAGES MIT
PFADI-PPROMO-CODE
EHF2024-W-TXlDX
BUCHEN!

SOCIAL MEDIA

Spezialsponsoren

Goldsponsoren

Silbersponsoren

Broncesponsoren

Medical-Partner

Medien-Partner