Nächstes Spiel

QHL

0

Pfadi Winterthur

Unentschieden

VS
3. März 2024 | 17:00
AXA ARENA, Winterthur
Weiterlesen

QHL AUF HANDBALL.ASPORT.TV

asport_Pfadi_Teaser_Banner_700x200px

Immer live beim Spiel dabei.

Alle Pfadi-Teams auf Asport.

WERBUNG 2.0

2024-25_Werbung 2.0_Bild Sponsorenseite

Am Puls der Zeit – digital & innovativ.

Hier zur innovativen Plattform klicken

DEIN HELFER-TALENT IST GEFRAGT

Button_Helfer-Talent gesucht

Wir Helferteams suchen Verstärkung.

Aufgaben siehe Verein – Funktionäre.

PARTNER-ANGEBOTE

Partner-Angebote_Bild-Startseite

Exklusive Angebote unserer Partner.

Mehr dazu unter Partner-Angebote.

Onlinepartner AUTODOC

Am Donnerstagabend, 29. Februar 2024, fand in der AXA ARENA die Ehrung der erfolgreichsten Winterthurer Sportlerinnen und Sportler der Elite- und höchsten Juniorenkategorie statt. Mit einer Publikumswahl wurde auch der Winterthurer Sportler des Jahres – Filib Steiner – gewählt. Geehrt wurde wiederum eine Persönlichkeit, die sich um die Sportförderung in Winterthur besonders verdient gemacht hat: Toni Hostettler.  

Am Dienstagabend des 27. Februar 2024 lud Pfadi Winterthur seinen Nachwuchs und deren Eltern in die Mechatronik Schule Winterthur ein. Dort erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Pfadis Chef Nachwuchs Daniel Tellenbach sowie den MSW-Verantwortlichen wissenswertes rund um den Übergang von der Schule in die Lehre sowie hinsichtlich der Vereinbarkeit mit dem Sport.

Zum Abschluss eines langen und intensiven Handballtages in der AXA ARENA geht es nochmals um wichtige Meisterschaftspunkte in der NLB. Die Espoirs treffen auf den Tabellenersten und Cup-Halbfinalisten Handball Stäfa. Die Stäfner sind aktuell drauf und dran in den Playoff-Final einzuziehen. Angesichts dieser Tatsachen ist dieses Heimspiel eine äusserst knifflige Aufgabe für die Espoirs.  

Schon beinahe traditionell nehmen der HC- sowie Pfadi Winterthur das letzte Wochenend-Heimspiel der Hauptrunde zum Anlass für ihren Tag der Inklusion. Zum dritten Mal findet er in der AXA ARENA statt, zwei Heimsiege sind unserem NLA-Team in diesem einzigartigen Rahmen bereits gelungen, ab 17.00 Uhr soll der dritte gegen den TSV St. Otmar St. Gallen folgen.

Beim Spitzenteam RTV 1879 Basel war am Sonntagabend für die Espoirs nichts zu holen. Zu stark präsentierten sich die Baselstädter und liessen schon in der Anfangsphase erkennen, dass der Sieger nur RTV heissen konnte. Erst kurz vor Schluss gelangen den Espoirs noch einige Treffer, die jedoch nur Resultatkosmetik bedeuteten.

Am Abend des 24. Februars 2024 – dem Tag des Unihockey-Cupfinals in Bern mit dem HC Rychenberg als Finalist – gastierte unser QHL-Team beim Tabellenführer Kadetten Schaffhausen in der BBC-Arena und verlor ganz knapp mit 28:30, nachdem der Leader zur Pause noch mit 14:13 führte.

Eine neue Ära beginnt. Der neue Nationaltrainer Andy Schmid hat für seinen ersten Lehrgang in Bern und Aarhus (DEN) insgesamt 18 Spieler nominiert. Dabei sind auch zwei Pfadi-Spieler: Cédrie Tynowski (55 LS) und Noam Leopold (3 LS). Andy Schmid bekommt es bei seiner Premiere als A-Nationaltrainer gleich mit einem Hochkaräter zu tun.

Die Aufgabe gegen den Tabellenzweiten RTV 1879 Basel auswärts anzutreten ist entsprechend schwer. Die aktuelle Siegesserie der formstarken Baselstädter ist beeindruckend. Um dagegenhalten zu können braucht es am Sonntagabend ein besonderes Leistungsvermögen der jungen Winterthurer Equipe.

TOPSCORER

Noam Leopold 197 Tore

Women's EHF Euro 2024_Tickets_Vereine_Beitragsbild

WOMENS EHF EURO 24
TICKET-PACKAGES MIT
PFADI-PPROMO-CODE
EHF2024-W-TXlDX
BUCHEN!

SOCIAL MEDIA

Spezialsponsoren

Goldsponsoren

Silbersponsoren

Broncesponsoren

Medical-Partner

Medien-Partner