Die Schweiz hält gut dagegen. Die U21-Nationalmannschaft Spaniens hat die 10. Airport Trophy in Kloten gewonnen. Die Schweiz belegt ohne Punkte den vierten Platz. Sie schlug sich gegen die Weltklasse-Nachwuchsteams aber wacker.

Schweiz trifft auf Schweden, Slowenien und Polen, Schweden als Silbermedaillengewinner der letzten EHF EURO sowie Slowenien als damaligen Achtplatzierter zählen zu den Topteams Europas. Polen ist nach einem Umbruch in der Nationalmannschaft auf dem Weg zurück. Die Osteuropäer waren an der EM 2018 wie die Schweiz nicht vertreten.

Die Streaming-Plattform des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Die Anzahl der Views auf handballTV.ch ist im Vergleich zur Vorsaison um 75 Prozent von 420’000 auf knapp 750’000 gestiegen.

Nur knappen 31:32 (17:19) Niederlage in Serbien. Die Schweizer Nationalmannschaft hat den Bann gebrochen: Dank einer starken Leistung und einer knappen 31:32 (17:19) Niederlage in Serbien schafft sie zum ersten Mal seit 2006 die Qualifikation für ein grosses Turnier: Die EM-Endrunde im nächsten Januar in Österreich, Norwegen und Schweden.

Schweiz vs. Kroatien 28:33 (13:17). Das Schweizer Nationalteam von Michael Suter unterliegt mit einer Differenz von fünf Toren gegen die kroatische Nationalmannschaft. Andy Schmid (15 Tore) konnte es alleine nicht richten.

Schweizer gegen WM-Sechsten gefordert. Die Schweizer Männer-Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Heimspiel der laufenden EM-Qualifikation am Mittwoch, 12. Juni, in der Zuger Bossard Arena. Anpfiff ist um 18.15 Uhr, das Spiel wird live auf SRF zwei übertragen.

Marvin Lier als Topscorer ausgezeichnet. An der Swiss Handball Awards Night am Donnerstag in Baden wurden Andy Schmid und Daphne Gautschi als «Best Swiss Player» ausgezeichnet. Nicolas Raemy und Martina Pavic wurden zu MVP gekürt. Insgesamt wurden 15 Awards verteilt.

14:26 (5:12) – Dänemark zu stark für die Schweizerinnen. Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft hat in den WM-Playoffs auch das Heimspiel klar verloren. Dänemark setzte sich in der AXA Arena in Winterthur vor 1’165 Zuschauern mit 26:14 (12:5) durch.

Das Schweizer Team freut sich auf lautstarke Unterstützung vor Ort. Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft empfängt am Mittwoch um 18.15 Uhr in Winterthur Dänemark zum Rückspiel der WM-Playoffs. Tickets für den Event in der AXA Arena gibt es bei Ticketcorner. SRF zwei überträgt live.

Vom 28. bis 30. Juni messen sich an der Airport Trophy in Kloten wieder vier U21-Nationalmannschaften. Das Teilnehmerfeld ist zum 10-jährigen Jubiläum gewohnt stark besetzt: Frankreich, Spanien, Deutschland und die Schweiz.