32:30 (18:16) lautete das knappe Skore in der zweiten Partie gegen Finnland

Die neue Handballworld Ausgabe ist erschienen. Die WM 2021 in Ägypten geht in die Schweizer Handballgeschichte ein. Neben der überstürzten Anreise, drei Siegen und dem 16. Schlussrang sorgt die Schweizer Nationalmannschaft für grosse Emotionen (WM-Bericht Schweiz inkl. Infografik). Andy Schmid (im Porträt) führte brillant Regie und Cédrie Tynwoski (im Porträt) feierte ein grosses Comeback. Weiter erzählen die beiden Schiedsrichter Arthur Brunner und Morad Salah

Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Quickline schreibt Geschichte und wird erster Titelsponsor der höchsten Schweizer Männerliga im Handball, die fortan unter dem Namen Quickline Handball League geführt wird. Der Vertrag wurde von sportsemotion ag geschlossen, welche die Titelsponsoringrechte vom Schweizerischen Handball-Verband (SHV) und der Swiss Handball League NLA (SHL NLA) erworben hat.

Nach den coronabedingten Rückzügen von Tschechien und den USA rücken Nordmazedonien und die Schweiz an die 27. IHF-Weltmeisterschaft in Ägypten nach. Das gab der Weltverband am Dienstag bekannt. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) hat die Teilnahme am Turnier bestätigt. Die Schweiz ersetzt die USA.

Die aktuelle Ausgabe Handballworld ist erschienen. Lesen Sie die Cover-Story mit Nati-Keeper Aurel Bringolf – sein Weg zurück an die Spitze. Nationaltrainer Michi Suter meint dazu: «Er spielt so gut wie nie». Wir machen den Rückblick auf den Start der Nationalmannschaft in die EM

Auch in diesem herausfordernden Sportjahr sagen wir den Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern DANKE! Danke, dass ihr euch mit Herz

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) und die Vertreter der Swiss Handball League Nationalliga A (NLA) freuen sich über einen neuen TV-Deal für die höchste Spielklasse im Schweizer Männerhandball. SPORT1 überträgt, beginnend mit der laufenden Saison, in den ko

Weil Pfadi Trainer Adrian Brüngger positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist, hat das nun gleichsam Auswirkungen für sein Team und auf die anstehenden Termine der Nationalmannschaft. Pfadi’s Trainer Adrian Brüngger hat sich nach ersten Krankheits-Symptomen in der Nacht auf Montag sofort einem Corona-Test unterzogen. Dieser ist positiv ausgefallen.

Weitere vier Jahre dabei. Die Mobiliar bleibt auch die nächsten vier Jahre Hauptpartnerin im Hallensport. Aufgrund von Covid-19 ist eine solche Unterstützung für die Vereine noch wertvoller geworden. Die Pandemie hat vielen Sportclubs einen Strich durch die Saison-Rechnung gemacht. Aufgrund des Meisterschaftsabbruchs mussten auch im Hallensport zahlreiche wichtige Spiele und Events abgesagt werden.

Nach der Qualifikation im Achtelfinal bei Wacker Thun bekommt es Pfadi Winterthur im Schweizer Cup mit dem nächsten Brocken zu tun. Am Freitag 30. Oktober gastiert nach dem Auftritt in der Meisterschaft vor einigen Wochen bereits zum zw