Matias Schulz steht seit der Saison 2016-17 im Tor von Pfadi Winterthur. Nun beendet der 38-jährige Deutsch-Argentinische Doppelbürger seine sportliche Laufbahn. Dem Verein aber bleibt er erhalten.

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) hat auf Antrag der eingesetzten Taskforces entschieden, dass die am 13. März 2020 abgebrochene Handball-Meisterschaft 2019/20 nicht gewertet wird. Entspre

Erst gerade hat er seinen Vertrag mit Pfadi um zwei Jahre erneuert, im Spiel gegen den RTV 1879 Basel dreissig Minuten lang ein gutes Comeback mit vier Toren gekrönt und nun das. Im Abschlusstraining zum Spiel gegen GC Amicit

Vergangenen Freitag beendete der Schweizerische Handballverband angesichts des grassierenden Corona-Virus die Meisterschaft 2019-20 per sofort. Das NLA-Team des Vizemeisters von 2019 liegt danach auf Rang zwei, bei einem Spiel weniger zehn Punkte hinter dem vorauseilenden Titelfavoriten

Nachdem die Meisterschaft 2019-20 in allen Ligen abgesagt und Trainings bis auf Weiteres ausgesetzt sind, informieren wir an dieser Stelle über weitere im Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehenden Entscheidungen der Vereinsleitung. 

Es war abzusehen. Nachdem es schon das ganze öffentliche Leben zusehends lahm legt und sich andere Sportarten auf Grund der Ereignisse zum Entscheid bereits durchgerungen haben, hat es nun auch den Handballsport getroffen. D

Die  SG Yellow/Pfadi Espoirs gewinnen ein spannendes und enges Spiel gegen den TV Birsfelden mit 26:24 (9:11). Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem Stand von 9:11 zur Pause konnten die jungen Winterthurer das Spiel trotzdem noch für sich entscheiden.

Der Rekurs des HC Kriens-Luzern im Fall des nicht gezählten Tores im NLA-Spiel vom 21. Februar 2020 gegen die Kadetten Schaffhausen wurde vom Verbandssportgericht (VSG) abgewiesen. Das Resultat wird von 24:24 auf 25:24 zugunsten der Schaffhauser korrigiert.

Das NLA-Spiel zwischen Pfadi Winterthur und GC Amicitia Zürich vom Freitagabend, 13. März, wurde als vorsorgliche Massnahme verschoben; der heute um 19.30 Uhr in der AXA Arena angesetzte Match findet nicht statt. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) informiert im weiteren Verlauf des heutigen Tages über grundsätzliche Massnahmen aufgrund des Coronavirus rund um den Meisterschaftsbetrieb.

Pfadi Winterthur traf dieses Wochenende auf die SG OHA. Der Start gelang den Gästen gut. Mit den favorisierten Ostschweizern konnten die Winterthurer in der ersten Halbzeit trotz anfänglich durchzogener Torwartleistung erstaunlich gut mithalten. Beim