Was ist denn da los? Ja wie, läuft Pfadi bereits zu einem Trainingsspiel in der AXA Arena auf? Oder findet da ein Geheimtreffen eingefleischter Pfadi-Fans statt? Oder wird die neue Stadtbuslinie zur AXA Arena eingeweiht?

Der erste Titel der neuen Saison wird in der neuen Arena vergeben.
Supercup 2018, Sonntag, 26. August 2018
Bei den Frauen kommt es zur Begegnung zwischen LC Brühl Handball (Cupsieger) und Spono Eagles (Meister).

Testspiele NLA: Die Testspiele der noch jungen neuen Saison. Ob das Spiel gegen den HSC Suhr Aarau stattfindet, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu 100% bestätigt werden.

Die Winterthurer spielen erst auswärts (6./7. – Gigantium Aalborg) und treffen dann eine Woche später in der neuen AXA Arena auf die Dänen. Der amtierende Schweizer Cupsieger bekommt mit dieser Auslosung eine knifflige Aufgabe vorgesetzt. In der letzten Saison war Aalborg noch in der Champions League aktiv. Dort schlossen sie die qualitativ stärker besetzte Gruppe A zwar nur auf dem letzten Rang ab. Zwei Achtungserfolge gegen Veszprem und Celje gelangen Aalborg aber dennoch.

140 Kids werden während einer Woche durch 30 Trainerinnen und Trainer intensiv betreut…

Sollte Pfadi diese Partie gewinnen, schliessen die Winterthurer punktemässig zum Leader auf. Das Rennen um Platz eins vor

140 Kids werden während einer Woche durch 30 Trainerinnen und Trainer intensiv betreut…

Die Voraussetzungen dafür gegen den Meister in dieser Saison erneut zu Punkten, waren definitiv schlecht

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) konnte – wie bereits kommuniziert – die Verträge mit der Mobiliar als Presenter…

«MADE OF STEEL»
Der konsequente Weg zur Spitze führt bei Pfadi Winterthur Handball über verschiedene Ausbildungsstufen. Eine davon bildet das NLB-Team des neuen Trainers Stevan Kurbalija. Die Herausforderung, den Platz in der zweithöchsten Liga zu sichern, ist enorm.
Es ist ein langer und steiniger Weg, aus dem eigenen Nachwuchs bis ganz nach oben zu gelangen. Um dereinst Spitzenhandball betreiben zu können, braucht es nebst dem Talent viel Durchhaltewille und vor allem die Unterstützung der Trainercrew.
Mehr dazu im Beitrag pulssport. | Bilder: Martin Deuring / www.deuring-photography.com