12122018-U19ELITE-Bern4_Heiniger_1920x600
032a527c-57ec-40a7-81c5-ff988abe4944_1920x600
U15 Elite_1200x800

Vor dem Saisonschlussspurt

Im Sog der guten Leistungen der NLA-Mannschaft wissen auch die jungen Nachwuchshandballer von Pfadi zu gefallen. Äusserst erfreulich, was die Leistungsteams in dieser Saison bieten: erfrischenden Handball, gute Entwicklungen und überzeugende Resultate. Während die U19 Elite und die U13 Inter sich in den Top 2 festsetzen und um den Playofffinal kämpfen, grüssen die U15- und U17-Elite weiterhin von der Tabellenspitze! Nun folgt die letzte Meisterschaftsphase. Alle Teams sind bestrebt, nochmals einen Schritt nach vorne zu machen und die letzten Saisonspiele positiv anzugehen!

U13-Inter: Sie siegten zuletzt in den wichtigen Spielen gegen die SG Pilatus und Emmenbrücke und brachten sich damit in eine vielversprechende Ausgangslage für eine allfällige Qualifikation zum Playoff-Final um den Schweizermeistertitel. Die jüngste Leistungsmannschaft überzeugt mit ihrer agilen Abwehr, bekommen sie doch die wenigsten Tore der Liga. Mit Freude zu beobachten sind die Fortschritte als Team und der einzelnen Spieler über die vergangenen Monate. Die Pfader werden alles daran setzen, die letzten vier Saisonspiele erfolgreich zu bestreiten und sich mit dem Final für eine starke Saison zu belohnen.

U15-Elite zeigt weiterhin bestechende Auftritte. Auch das zweite Spitzenspiel gegen die HSG Aargau OST konnte man für sich entscheiden und zementierte so die Tabellenführung, ohne eine einzige Niederlage notabene. Die Mannschaft zeigt, dass man mit harter Arbeit im Training und einer gesunden Einstellung zum Sport viel erreichen kann. Nicht zufrieden sein mit dem Vergangenen, sich immer an den eigenen Ansprüchen messen und Freude an der Sache haben sind die Leitgedanken. Die Mannschaft hat mit dem Playoff-Final um die Schweizermeisterschaft und dem Finalturnier der Regionalauswahlen, an welchem einige Pfader dabei sind, noch einige Highlights vor sich. Bleibt abzuwarten, wie sich die jungen Sportler diesen Herausforderungen stellen werden!

U17 Elite: In 17 Spielen wurden bisher 32 Punkte geholt, sprich 16 Siege und eine Niederlage. Gerade mal 21.5 Tore bekamen sie im Schnitt pro Spiel, ein starker Wert. Insbesondere die Konstanz der jungen Mannschaft über die bisherige Saison ist beeindruckend. Erfreulich auch zu sehen, dass viele Spieler bereits jetzt im U19 Elite tragende Rollen übernehmen können. Das Rennen um den Playoff-Final ist weiterhin spannend, die Pfader befinden sich jedoch als Tabellenführer in einer sehr guten Ausgangslage. Nun folgen die Spitzenspiele gegen Fortitudo Gossau, Wacker Thun und die HSG Nordwest. Richtige Gradmesser, die den Pfadern nochmals alles abverlangen werden.

U19 Elite muss sich dieser Saison einigen schwierigen Aufgaben stellen. Junge Mannschaft, knappes Kader und Verletzungen von Leistungsträgern erfordern immer wieder neue Lösungen. Umso beeindruckender sind ihre Leistungen auf dem Platz. Starke Deckung, viel Tempo nach vorne und ein dynamisches Angriffsspiel zeichnen die Mannschaft aus. Die Lücken werden ausnahmslos von jungen Spielern geschlossen, welche Woche für Woche zeigen, das sie bereits ein sehr gutes Niveau haben und auch auf der höheren Stufe Akzente setzen können. Das stimmt positiv für die Zukunft! Doch auch die Gegenwart ist erfreulich, liegen sie doch mit einem Spiel mehr und nur 2 Punkte weniger auf dem 2. Tabellenplatz.

Der Pfadi-Nachwuchs freut sich auf den Saisonschlussspurt! Es lohnt sich, die jungen Handballer auch mal live zu sehen!

Merken Sie sich folgendes Datum des letzten Heimspieltages: Samstag, 30.03.19, AXA-Arena

11:00 Uhr    U15 Elite    Pfadi – HSG Nordwest
13:00 Uhr    U19 Elite    Pfadi – HSG Nordwest
15:00 Uhr    U17 Elite    Pfadi – HSG Nordwest
17:30 Uhr    NLA             Pfadi – HSC Suhr Aarau
20:00 Uhr    NLB            SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg