CS Chenois Geneve Handball_2020-21
200810_403_Pfadi_Espoirs_NLB_Heim_deuring_1200x800

Den gegnerischen Abwehrrecken mit Spielwitz begegnen

Zum kommenden Heimspiel der SG Yellow/Pfadi Espoirs tritt eine international gut bestückte Truppe aus der Romandie in der AXA Arena auf: CS Chênois Genève Handball. Die Genfer haben aktuell ein Spiel weniger ausgetragen und sind auf dem 6. Tabellenrang platziert. Damit steht die Mannschaft ihren Zielen entsprechend auf einem der anvisierten Ränge im Mittelfeld.  

Mit den Genfern muss in dieser Saison gerechnet werden. Ihr grossgewachsenes Rückraumtrio mit Molinié (25 Tore), Sivic (38) und Strelnikov (30) hat bisher stark gespielt und mit 93 Tore zur Gesamtbilanz von 164 Treffern wesentlich beigetragen. Dies ist nur eine der Herausforderungen, die auf das Team von Trainer Stevan Kurbalija beim Heimspiel wartet. Das Verhalten in der eigenen Defensive wird mitentscheidend sein, um ein durchaus mögliches Erfolgserlebnis in der AXA Arena realisieren zu können. Gelingt es die gegnerischen Angriffsbemühungen frühzeitig einzuengen, dann erhöht sich die Chance auf schnelle Gegenstösse. Ein probates Mittel, das exakt auf die Stärken der Espoirs zugeschnitten ist.

Der letzte Auftritt in Biel macht Mut. Die SG Yellow/Pfadi Espoirs fand sofort den richtigen Tritt, zog ihr gewohntes Spiel auf und setzte damit den Gegner unter Druck. Selbst in heiklen Phasen blieb das Team ruhig und wartete auf die nächste Chance. Mit einer guten Portion Selbstvertrauen lassen sich Erfolge auch leichter realisieren. Doch den muss man sich zuerst hart erarbeiten.

So darf man gespannt auf den Ausgang dieser samstäglichen Begegnung blicken.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. CS Chênois Genève Handball
Samstag, 24. Oktober 2020 | 18:00 Uhr | AXA Arena Winterthur

Bilder zVg. | Martin Deuring | deuring-photography.com

MATCHCENTER HANDBALLTV.CH WEBSITE CS CHÊNOIS GENÈVE HANDBALL

CORONA VIRUS

Der Bundesrat hat per 19. Oktober 2020 im Zusammenhang mit Covid-19 neue nationale Bestimmungen und Schutzmassnahmen erlassen. Unter anderem gilt neu ab sofort in der AXA Arena:

> MASKENPFLICHT ÜBERALL UND DAUERND!

Weiterhin gelten die vom BAG vorgeschriebenen Hygienemassnahmen und das Schutzkonzept von Pfadi Winterthur Handball (Stand 23.10.2020).

SCHUTZKONZEPT PFADI WINTERTHUR | 23.10.2020 PLAKAT CORONA SCHUTZKONZEPT
Corona_Disziplin_Maske

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 24.10.2020 | 18:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – CS Chênois Genève Handball | AXA Arena Winterthur
Sa. 14.11.2020 | 17:00 Uhr | TV Birsfelden – SG Yellow/Pfadi Espoirs | KSZ Pratteln
Sa. 21.11.2020 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG TV Solothurn | AXA Arena Winterthur
Sa. 28.11.2020 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg | AXA Arena Winterthur
Sa. 05.12.2020 | 19:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG GS/Kadetten Espoirs SH | AXA Arena Winterthur
So. 13.12.2020 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – HSC Kreuzlingen| AXA Arena Winterthur
So. 20.12.2020 | 16:00 Uhr | SG Wädenswil/Horgen – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Glärnisch Wädenswil

Logo Espoirs_madeofsteel