210919_905_Lioi_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring
210919_915_Nahaj_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring
210919_929_Doerflinger_Lioi_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring
210919_948_Ramosaj_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring
210919_950_Leopold_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring
210919_942_Klieber_Maierhofer_Espoirs_PfadiNLB-Kreuzlingen_deuring

Mit starker Teamleistung den Favoriten bezwungen

29:24 (15:11) – Ein sackstarker Auftritt des jungen Winterthurer Teams bringt einen überraschenden Sieg gegen den Favoriten HSC Kreuzlingen. Damit sind die ersten beiden Meisterschaftspunkt ins Trockene gebracht.

Das erste Meisterschafts-Heimspiel endet für die SG Yellow/Pfadi Espoirs mit einem sehr verdienten Sieg. Erstaunlich, denn nach zwei äusserst unglücklichen, knappen Auswärtsniederlagen musste sich das Team von Trainer Stevan Kurbalija gegen einen der Aufstiegsaspiranten auf eine schwierig zu lösende Aufgabe gefasst machen. Doch ausgerechnet gegen den HSC Kreuzlingen liefen die Winterthurer zur Bestform auf. Angefangen von Torhüter Charlot Klieber, der sensationelle Paraden zeigte, über eine äusserst disziplinierte Abwehr, bis hin zu den starken Angreifern, klappte die Teamleistung über die gesamte Spieldauer. Alessio Lioi lenkte mit viel Zug und souverän die Espoirs-Angriffe und Noam Leopold zusammen mit Dominik Ruh waren bei ihren Abschlussversuchen sehr erfolgreich. So gelang der Mannschaft – 60 Minuten nie in Rückstand gelegen – ein toller Auftritt und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg mit 29:24. Die Überraschung gegen den bisherigen Co-Leader war damit perfekt!

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. HSC Kreuzlingen 29:24 (15:11)
Sonntag, 19. September 2021, 19:30 Uhr, AXA Arena

SG Yellow/Pfadi Espoir: Klieber (13 Paraden), Maierhofer; Krügel (1), Osterwalder (3), Lioi (5), Tellenbach, Glaus (1), Wuffli (1), Siegrist (1), Ruh (6), Baumann, Romer, Bucher, Dörflinger (3), Leopold (8/1), Pfister.

HSC Kreuzlingen: Nahaj (2 Par.), Berisha (7 Par.), Färber; Wipf O. (1), Lutz (1), Dedaj (6/1), Wipf R. Briegmann, Bär (4), Heim (3), Kaletsch (4/1), Portmann (1), Kun, Ramosaj (2), Zeller (1), Tahirukaj (1).

80 Zuschauer; Schiedsrichter: Häner/Maurer; Strafen 5:6; Siebenmeter verwertet: 1/2 : 2/5.

Bildergalerie Martin Deuring | www.deuring-photography.com

MATCHCENTER HSC KREUZLINGEN HANDBALLTV.CH WEBSITE HSC KREUZLINGEN

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 25.09.2021 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG TV Solothurn | AXA Arena Winterthur
So. 03.10.2021 | 18:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – Handball Stäfa | Eulachhalle 2B Winterthur
Sa. 16.10.2021 | 18:00 Uhr | Handball Endingen – SG Yellow/Pfadi Espoirs | GoEasy1 Station Siggenthal
Sa. 23.10.2021 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG Wädenswil/Horgen | AXA Arena Winterthur
Sa. 30.10.2021 | 20:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg | AXA Arena Winterthur

(Stand: 19.09.2021 – Änderungen vorbehalten)

Logo Espoirs_madeofsteel