220213_1197_Klieber_Pfadi-Gossau_NLB_deuring
220213_1187_Brühlisauer_Pfadi-Gossau_NLB_deuring
220213_1111_Dechow_Pfadi-Gossau_NLB_deuring
220213_1103_Leopold_Pfadi-Gossau_NLB_deuring
220213_1093_Pfister_Pfadi-Gossau_NLB_deuring
220213_1041_Ruh_Pfadi-Gossau_NLB_deuring

Espoirs fallen von der Rolle

Eine bittere 24:26 (14:12) Niederlage gegen TSV Fortitudo Gossau. Dabei lagen die Winterthurer während 50 Minuten mehrheitlich in Führung und verloren zum Schluss hin dennoch die Kontrolle über das Spiel. Es wird immer enger den Klassenerhalt zu bewerkstelligen. 

Erneut keine Punkte für die SG Yellow/Pfadi Espoirs: Die glücklosen Winterthurer müssen sich in der AXA ARENA Gossau geschlagen geben. Selbst 10 Treffer des stark aufspielenden Noam Leopold reichten nicht, den keineswegs übermächtigen Gegner zu schlagen. Die Truppe von Trainer Stevan Kurbalija hätte das Spiel mit einer besseren Trefferquote (57 %) eigentlich gewinnen müssen, nur eben genau da lag das Problem. Die Espoirs legten zwar jeweils ein hohes Tempo im Angriff vor, doch oft wurde der letzte Pass zu wenig präzise gespielt oder der Abschluss zu überhastet gesucht. Und weil vorne beste Chancen reihenweise versiebt wurden, gelang es den Fürstenländern immer wieder auch grössere Rückstände (bis vier Tore) aufzuholen und Moral für den Schlussspurt zu tanken. Mit dem Führungstreffer zum 22:21 für Gossau (52.) war die Luft bei den Winterthurern draussen. Und was danach noch aufs Tor kam wurde meist eine Beute von Gabor Busa, der die Niederlage des Heimteams mit seinen Paraden endgültig besiegelte.

Für einmal war auch die Verteidigung zu wenig sattelfest und offerierte den Gossauern zahlreiche Freiräume, die der Gegner jeweils über den Kreis zu nutzen wusste, insbesondere gegen Schluss des Spiels. Mit der Niederlage konnte auch die ungemütliche Tabellensituation nicht verbessert werden. Es wird schwierig, denn nun folgen mit den Spielen auswärts gegen Kreuzlingen und Stäfa zwei äusserst harte Brocken.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TSV Fortitudo Gossau 24:26 (14:12)
Sonntag, 13. Februar 2022, 19:30 Uhr, AXA ARENA Winterthur

Bildergalerie Martin Deuring | www.deuring-photography.com

SHV-STATISTIKEN ZUM SPIEL HANDBALLTV.CH WEBSITE TSV FORTITUDO GOSSAU

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 19.02.2022 | 19:00 Uhr | HSC Kreuzlingen – SG Yellow/Pfadi Espoirs  | Egelsee Kreuzlingen
Sa. 05.03.2022 | 18:00 Uhr | Handball Stäfa – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Frohberg Stäfa
So. 13.03.2022 | 18:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – Handball Endingen | AXA Arena Winterthur
So. 27.03.2022 | 17:30 Uhr | SG Wädenswil/Horgen – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Glärnisch Wädenswil

(Stand: 13.02.2022 – Änderungen vorbehalten)

Logo Espoirs_madeofsteel