2019-09-15_Espoirs vs Gossau_Feiern Garderobe_
2019-09-15_Espoirs vs Gossau_Sieg

Erster Vollerfolg für die Espoirs

Mit 31:28 (17:13) siegten die SG Yellow/Pfadi Espoirs in einem über weite Strecken guten und kämpferischen Auftritt. Sie verdienten sich ihren ersten Erfolg dank einer zumindest offensiv zufriedenstellenden Leistung. Hinten klappte dagegen noch nicht alles. Grossen Anteil am Erfolg hatte auch Dominik Heer im Tor der Gastgeber. Seine Big Saves waren mitentscheidend, dass der NLA-Absteiger keine Punkte aus Winterthur mitnehmen konnte.

Das erste Heimspiel der Winterthurer wurde mit verstärktem Kader bestritten. Adir Cohen, Joël Bräm, Jannic Störchli und Fabrizio Pecoraro – zuvor mit dem NLA-Team siegreich – erhielten so zusätzliche Spielpraxis. In den Startminuten erarbeiteten sich die Gastgeber bereits ein kleinen Vorsprung, welcher nach fünfzehn 15 Minuten Spielzeit vier Tore betrug. Zwar konnte Gossau wieder auf zwei Tore aufrücken, doch Pfadi wusste sich zu wehren und es gelang, den Viertore-Vorsprung bis zur Pause wiederherstellen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich ausgleichen. Obwohl die Gäste in der 49. Minute noch einmal bis auf ein Tor aufrücken konnten, zeigten die jungen Winterthurer wieder Kampfgeist und überzeugten mit einer starken Mannschaftsleistung. So gelang es ihnen, Gossau bis zum Spielende wieder auf drei Tore zu distanzieren und holten sich so verdient die beiden Punkte. Der Endstand von 31:28 zeigt, dass die Winterthurer, im Vergleich zum Vorjahr, auch knappe Spiele gewinnen können. Es bleibt allerdings keine Zeit um zu feiern, da bereits am Mittwoch der RTV Basel im 1/16 Final auf die Espoirs wartet. Ausserdem gilt es am kommenden Sonntag gegen den aktuellen Tabellenersten HSC Kreuzlingen zu bestehen.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TSV Fortitudo Gossau 31:28 (17:13)
Samstag, 15. September 2019, 19:30 Uhr, AXA Arena Winterthur 

SG Yellow/Pfadi Espoirs: Heer, Steden; Pecoraro (6/1), Schönfeldt (3), Lutz (1), Bräm (10/4), Wipf (1), Watkins Ryan, Glaus (2), Cohen (3), Störchli (4), Blumer (1), Murri, Maritz.
Trainer: Kurbalija

MATCHCENTER Homepage TSV Fortitudo Gossau

Heimspiel CH-Cup 1/16-Final:
Mi. 18.09.2019 | 20:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – RTV 1879 Basel | AXA Arena Winterthur

MATCHCENTER CUPSPIEL

Nächste Heimspiele:
So. 22.09.2019 | 20:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – HSC Kreuzlingen | AXA Arena Winterthur
So. 29.09.2019 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – CS Chênois Genève Handball | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel