190929_935_Schoenfeldt_SG_Yellow_Pfadi-CSC_33-17_deuring
190929_801_Stoerchli_SG_Yellow_Pfadi-CSC_33-17_deuring
190929_956_Maritz_SG_Yellow_Pfadi-CSC_33-17_deuring
190929_839_Lutz_SG_Yellow_Pfadi-CSC_33-17_deuring

Vierter Sieg in Folge

Mit dem Sieg von 35:26 (16:11) über den TV Steffisburg festigt die SG Yellow/Pfadi Espoirs die Platzierung in der oberen Tabellenhälfte der NLB. Es ist der vierte Vollerfolg der jungen Mannschaft von Trainer Stevan Kurbalija.

Nach einer ausgeglichenen Startphase (8:8/18.) mit bis dahin fünf Paraden ihres Torhüters Dominik Heer – darunter zwei Penaltys – bekamen die Spieler von Trainer Stevan Kurbalija die Partie gegen den punktelosen Tabellen-Vorletzten aus dem Berner Oberland immer besser in den Griff. Bis zur Pause gelang es den jungen Winterthurern sich mit 5 Toren abzusetzen (16:11). Neben Heer, welcher erneut über das gesamte Spiel starken Eindruck hinterliess, wirkte auch die Deckung zusehends solider, was den Gast immer wieder vor grosse Probleme stellte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verschärften die Hausherren das Tempo nochmals und gingen zwischenzeitlich mit gar elf Toren (28:16/48.) in Führung. Danach verwalteten die SG Yellow/Pfadi Espoirs den Vorsprung souverän und siegte schliesslich deutlich und vollkommen verdient mit 35:26. Bester Torschütze auf Seiten des Heimteams war Henrik Schönfeldt mit einer ausgezeichneten Bilanz von 10 Toren aus 12 Versuchen. Es macht den Anschein, dass der lange Zeit verletzte Norweger immer besser in Fahrt kommt. Aber auch Leute wie Julian Maritz (6/7), Jannic Störchli (5/7) sowie Alan Lutz (4/4) wirkten treffsicher und durften sich zum Schluss über ihre Bilanzen freuen. Mit dem vierten Sieg in Serie und einer formidablen Teamleistung etablieren sich die Gastgeber nahe an einer breiten Spitzengruppe im vorderen Mittelfeld. Eine sehr erfreuliche Entwicklung.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TV Steffisburg 35:26 (16:11)
Samstag, 12. Oktober 2019, 20:00 Uhr, AXA Arena Winterthur 

SG Yellow/Pfadi Espoirs: D. Heer, Steden; Schönfeldt (10), Lutz (4), Wipf (2), Watkins (2), Glaus, Störchli (5), Wick, Bührer (2), Blumer (3), Murri, Wuffli (1/1), Maritz (6).
Trainer: Kurbalija

Bilder Martin Deuring | deuring-photography.com

MATCHCENTER Homepage TV Steffisburg

Nächste Heimspiele:
> Nicht verpassen: Wir spielen gegen den Schweizermeister im CH-CUP 1/8-Final:
Do. 17.10.2019 | 20:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs (NLB) – Kadetten Schaffhausen (NLA) | AXA Arena Winterthur

Meisterschaft NLB:
Sa. 09.11.2019 | 20:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG Wädenswil/Horgen | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel