TV Möhlin_Erste_Mannschaft_2018-19
Espoirs vs Möhlin_Abwehr2_071018

Den Favoriten mit couragiertem Auftritt aus der Reserve locken

Die Espoirs erwartet im Steinli Möhlin eine nur schwer einzunehmende Festung. Hier Zählbares mitzunehmen ist für alle Mannschaften jeweils ein heikles Unterfangen.  

Die «Kellerkinder» der NLB probten in der letzten Runde den Aufstand in der Liga. Und die Resultate beweisen, es ist noch immer alles möglich punkto Tabellensituation. Da holt Schlusslicht HB Emmen (14.) einen Punkt bei Lakers Stäfa (2.), HS Biel (11.) gewinnt beide Punkte gegen die SG GS/Kadetten (4.), der HC KTV Altdorf (13.) schlägt den TV Möhlin (3.) und die Espoirs (12.) gewinnen gegen SG TV Solothurn (7.). Umso mehr werden die noch verbleibenden neun Runden zu echten Gradmessern.

Ein nächster Härtetest steht den Espoirs auch am kommenden Samstag auswärts gegen den TV Möhlin bevor. Die Fricktaler stellen besonders vor heimischem Publikum einen nur sehr schwerlich zu bezwingenden Gegner dar. Aus acht Heimspielen holte der TV Möhlin 14 Punkte und musste nur Altdorf und Baden eine Punkteteilung zugestehen. Wer da also zu Punkten kommen will, muss eine besonders kämpferische und leidenschaftlich geführte Partie abliefern.

Das Winterthurer Team von Trainer Stevan Kurbalija hat im Verlauf der Saison diesbezüglich weitere Fortschritte erzielt und sich diese Tugenden zunehmend angeeignet. So gelangen vermehrt Punktgewinne, die das Selbstvertrauen stärkten. Ob sich das auch gegen Möhlin bestätigen lässt, wird sich auf dem Platz erweisen müssen. Doch wie eingangs erwähnt: nichts ist unmöglich.

TV Möhlin vs. SG Yellow/Pfadi Espoirs
Samstag, 23. Februar 2019, 19:00 Uhr, Steinli A (Neue) Möhlin

MATCHCENTER

Nächstes Heimspiel:
So. 03.03.19 | 19:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – STV Baden | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel