2022.05.14_007_Sieg_Schluss NLB_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_006_Glaus_Flieger_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_005_Wuffli_Penalty_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_004_Timout_TVB_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_003_Halbzeit_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_002_TimeOut_Espoirs-Birsfelden
2022.05.14_001_Kruegel_Espoirs-Birsfelden
210816_594_SGYP_NLB_Team_deuring_web

Was für ein Abschlussspiel!

30:25 (13:16) lautet das Ergebnis zugunsten der SG Yellow/Pfadi Espoirs nach einem verrückten Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten. Die ersten 30 Minuten schien das Team von Trainer Stevan Kurbalija der Aufgabe kaum gewachsen zu sein. Doch was die junge Mannschaft in der zweiten Hälfte zeigte, war wirklich sehenswert. Ein starker Abschluss mit einem insgesamt verdienten Sieg, der die Truppe sogar auf Rang 9 der NLB vorstossen lässt. 

In der ersten Halbzeit rannten die Espoirs stets einem Rückstand nach. Der TV Birsfelden trat entschlossener auf und nutzte die sich bietenden Chancen konsequent. Die Winterthurer fanden vor allem in der Deckung kein probates Mittel, die quirligen Birsfelder zu stoppen. Der Gegner kam jeweils zu einfach frei zum Abschluss. Auch im Angriff lief es für die Winterthurer nicht wunschgemäss, die Spielzüge wurden zu statisch vorgetragen. Das Pausenresultat von 13:16 entsprach den gezeigten Leistungen. Eine Steigerung seitens der Winterthurer war zwingend erforderlich um einen möglichen Punktgewinn doch noch realisieren zu können.

Schon kurz nach Wiederbeginn keimte diesbezüglich deutlich mehr Hoffnung auf. Die Espoirs kamen völlig verwandelt aus der Kabine und zeigten schon bald was in ihnen steckt. Innert vier Minuten gelang der Ausgleich (16:16) und nur wenig später folgte die Führung mit 17:16. Jetzt kehrte sie zurück, die gewohnte Spielfreudigkeit und der leidenschaftliche Einsatz in der Abwehr. Der Gegner konnte war noch einmal zum 17:17 ausgleichen, doch danach war es vorbei. Nun gewährten die Espoirs dem TV Birsfelden kaum mehr genügend Freiräume für einfache Treffer. Jetzt spielte die SG ihre Tore blitzsauer heraus, zauberte mit Fliegertoren und dominierte dem Match bis zum Abpfiff.

Starke Paraden von Torhüter Niclas Mayerhofer (8 Paraden), sicher verwandelte 7-Meter von Lars Wuffli (6 Tore), der unbändiger Tordrang von Tobias Glaus (7 Tore) und die wieselflinken Täuschungen von Benedikt Dechow (7 Tore) sowie eine immens gesteigerte Mannschaftsleistung sorgten für die Differenz. Der Sieg verdient, die Freude gross, ein toller Abschluss!

Gratulation ans ganze Team und an den Staff für die gezeigten Leistungen in einer nicht immer einfachen NLB-Saison 2021/2022.

SG Yellow/Pfadi Espoirs vs. TV Birsfelden 30:25 (13:16)
Samstag, 14. Mai 2022, 19:30 Uhr, AXA ARENA, Winterthur

Bilder Print Screen | Martin Deuring | www.deuring-photography.com

SHV-MATCHCENTER TV BIRSFELDEN HANDBALLTV.CH WEBSITE TV BIRSFELDEN

Saisonende Meisterschaft NLB.
Herzlichen Dank für die grossartige Unterstützung unseres Teams!

Logo Espoirs_madeofsteel