201010_004_STV Baden_Espoirs_Schluss
201010_004_STV Baden_Espoirs Niederlage
201010_002_STV Baden_Espoirs_Timeout
201010_003_STV Baden_Espoirs_Tor

Vom Gegner förmlich überrannt

34:21 (17:11) – ein klares Verdikt in Baden. Die deutlich unterlegenen Gäste aus Winterthur blieben bei dieser Begegnung chancenlos. Schon der Beginn liess nichts Gutes erahnen, denn erst nach knapp vierzehn Minuten Spielzeit gelang den Espoirs der erste Treffer zum 6:1. Das junge Team hatte den Start richtiggehend verschlafen.

Es war eine der Begegnungen bei der nicht viel zusammen passte. Der STV Baden machte von Beginn weg einen entschlossenen Eindruck und liess die SG Yellow/Pfadi Espoirs nicht in Spiel kommen. Gelangten die Gästen dann doch in Tornähe, dann wurden auch beste Chancen versiebt. Städtli spielte schnell und geradlinig, nutzte die sich bietenden Chancen konsequent und zeigte bisher vermisste Qualitäten. Allerdings machten es ihnen die Pfader ziemlich einfach die Tore zu erzielen, ihre Deckung stand zu weit weg vom Gegner. Espoir-Torhüter Shamir hatte kaum Gelegenheit sich auszuzeichnen. Dann, nach gut einer Viertelstunde glich sich das Spiel etwas aus. Nur das Resultat liess sich nicht annähern korrigieren.

In der zweiten Halbzeit lief es, wie schon zum Spielbeginn, erneut nicht wie erhofft. Auch wenn nun Torhüter Klieber, er kam zur zweiten Hälfte, mit einigen spektakulären Paraden aufwarten konnte, es klappte im Angriff weiterhin nur wenig. Viele Abschlüsse landeten in den Fängen von Städtli-Torhüter Wyss (16 von 32) oder an der Torumrandung. Die Abwehr des STV liess die Espoirs anrennen und nutzte deren unpräzisen Abschlüsse oder Ballverluste stets zu schnellen Kontertoren. Einzig Simon Heiniger blieb bei seinen vier 7-Meter-Würfen makellos und verwertete alle souverän. So gelang noch eine kleine Resultatkorrektur, mehr nicht.

STV Baden vs. SG Yellow/Pfadi Espoirs 34:21 (17:11)
Samstag, 10. Oktober 2020 | 18:00 Uhr | Aue Baden

SG Yellow/Pfadi Espoir: Shamir (4 Par.), Klieber (ab 2. HZ/11 Paraden); Dechow (4), Lioi (1), Knepper (1), Schoch (1), Tellenbach, Hayer (3), Siegrist, Wick, Ruh (2), Dörflinger (1), Heiniger (5/4), Wuffli (3).
Abwesend: Riond, Maierhofer, Schönfeldt, Glaus, Wipf, Bühlmann, Klos, Pfister, Bührer.

155 Zuschauer; Schiedsrichter: Baumann/Nasseri-Rad; Strafen 1:2; Siebenmeter verwertet: 3/4 : 4/6.
Bemerkungen: Klieber hält Siebenmeter (30:17, 53.).

Bilder zVg. | Martin Deuring | www.deuring-photography.com

MATCHCENTER WEBSITE STV BADEN

Nächste Spiele Meisterschaft NLB:
Sa. 17.10.2020 | 17:00 Uhr | HS Biel – SG Yellow/Pfadi Espoirs | Gym Seeland Biel
Sa. 24.10.2020 | 18:00 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – CS Chênois Genève Handball | AXA Arena Winterthur
Sa. 14.11.2020 | 17:00 Uhr | TV Birsfelden – SG Yellow/Pfadi Espoirs | KSZ Pratteln
Sa. 21.11.2020 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG TV Solothurn | AXA Arena Winterthur
Sa. 28.11.2020 | 19:30 Uhr | SG Yellow/Pfadi Espoirs – TV Steffisburg | AXA Arena Winterthur

Logo Espoirs_madeofsteel